Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Dresdner Supermarkt überfallen? Aldi dementiert Gerüchte

Falschmeldung im Internet Dresdner Supermarkt überfallen? Aldi dementiert Gerüchte

Erneut machen in sozialen Netzwerken asylfeindlichen Falschmeldungen die Runde. Aktuell wird eine Nachricht verbreitet, wonach „Südländer“ am Dienstag die Aldi-Filiale auf der Tharandter Straße in Dresden geplündert und eine Mitarbeiterin verletzt hätten. Allerdings: Die Nachricht ist erfunden.

Voriger Artikel
Einbruchsserie in Dresden setzt sich fort – Zwei weitere Fälle
Nächster Artikel
Flüchtlingsunterkunft an Leipziger Straße in Dresden beschädigt

Eine Aldi-Filiale von "Südländern" überfallen? Der Konzern spricht von haltlosen Gerüchten.

Quelle: DNN

Dresden. Erneut machen in sozialen Netzwerken asylfeindlichen Falschmeldungen die Runde. Aktuell wird eine Nachricht verbreitet, wonach „Südländer“ am Dienstag die Aldi-Filiale auf der Tharandter Straße in Dresden geplündert und eine Mitarbeiterin verletzt hätten. Allerdings: Die Nachricht ist erfunden. Aldi bezeichnet die Gerüchte auf DNN-Anfrage als „absolut haltlos“. Auch die Polizei teilte mit, dass es keinen Einsatz gab. "Wir wurden aber in den vergangenen Monaten wiederholt mit derartigen Gerüchten konfrontiert. Interessant dabei ist, dass es sich immer um 'Aldi' gehandelt haben soll. Diese Gerüchte haben sich bislang nie bestätigt", so Sprecher Thomas Geithner.

Immer wieder versuchen Fremdenfeinde mit solchen Gerüchten Stimmung gegen Flüchtlinge zu machen – und finden damit ihr Publikum. Die Facebook-Meldung zur Tharandter Straße wurde innerhalb von 26 Stunden mehr als 300 Mal geteilt. Nach einem besonders dreisten Fall ermittelte im November 2015 sogar die Polizei: Damals machte die Meldung von einer angeblichen Vergewaltigung im Dresdner Elbepark die Runde, die Polizei dementierte die Geschichte öffentlich und ermittelte danach offenbar wegen Vortäuschen einer Straftat gegen den Verfasser.

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr