Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
Dresdner Polizisten nehmen Mann wegen Urkundenfälschung im Zug fest

Dresdner Polizisten nehmen Mann wegen Urkundenfälschung im Zug fest

Am Freitagvormittag haben Bundespolizisten in Dresden einen Mazedonier im Reisezug EC 176 festgenommen. Die Beamten kontrollierten den Mann in dem aus Ungarn kommenden Zug und erkannten schnell, dass es sich bei dem vorgelegten bulgarischen Ausweis um eine Fälschung handelte, teilte die Polizei mit.

Voriger Artikel
Handtaschen aus Autos gestohlen
Nächster Artikel
Polizei Dresden stellt zwei betrunkene Graffitisprayer

Am Freitagvormittag haben Bundespolizisten in Dresden einen Mazedonier im Reisezug EC 176 festgenommen.

Quelle: dpa

Bei der anschließenden Durchsuchung seines Gepäcks wurde sein echter mazedonischer Reisepass aufgefunden. Die weiteren polizeilichen Ermittlungen ergaben, dass der Mazedonier kein unbeschriebenes Blatt ist. Er wird momentan durch die Staatsanwaltschaft Hamburg aufgrund eines Ermittlungsverfahrens wegen Einschleusens von Ausländern gesucht.

Die Ermittlungen zu den Straftaten unerlaubte Einreise, unerlaubter Aufenthalt und Urkundenfälschung dauern derzeitig an.

wt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr