Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Google+
Dresdner Polizei stellt Kellereinbrecher auf seiner Flucht

Dresdner Polizei stellt Kellereinbrecher auf seiner Flucht

Der Dresdner Polizei ist es am frühen Montagmorgen gelungen, einen 28-Jährigen nach einem Kellereinbruch in Dresden-Kemnitz dingfest zu machen. Ein Anwohner am Pfaffengrund hatte Licht auf dem Innenhof des Hauses bemerkt und einen Mann gesehen, der offensichtlich „Schmiere“ stand.

Als er diesen ansprach, flüchtete der Unbekannte. Auch ein weiterer Mann, der kurz darauf aus dem Treppenhaus kam, entwischte mit einem Fahrrad.

Weit kam der Mann allerdings nicht. Alarmierte Polizeibeamte stellten den 28-Jährigen, der Arbeitskleidung und ein Paar Sportschuhe bei sich hatte. Es stellte sich heraus, dass der Täter die Haustür aufgehebelt und die Kleidungsstücke aus dem Treppenhaus gestohlen hatte. Zudem hatte er eine Kellerbox aufgebrochen und diese untersucht. Wie die Polizei mitteilte, entwendete er dort jedoch nichts.

Gegen den Mann ermittelt die Dresdner Polizei nun wegen Diebstahls im besonders schweren Fall.

cg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr