Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Dresdner Polizei schnappt erneut zwei Autodiebe

Dresdner Polizei schnappt erneut zwei Autodiebe

Die Dresdner Polizei hat am Donnerstagmorgen erneut zwei Autodiebe stellen können. Wie die Beamten mitteilten, gerieten ein 30-jähriger Tscheche und ein 40 Jahre alter Pole mit gestohlenen Autos außerhalb der Stadtgrenzen in Verkehrskontrollen und konnten gestellt werden.

Voriger Artikel
Handtaschenraub in Dresden-Johannstadt missglückt
Nächster Artikel
Aktion „Blitz für Kids“ in Dresden beendet – Polizei zieht zufriedenes Fazit
Quelle: dpa

Der Mann aus Tschechien fiel den Beamten gegen 6.30 Uhr auf der Straße zwischen Neustadt und Sebnitz auf. Als eine Zivilstreife den Skoda Octavia kontrollieren wollte, gab der Fahrer Gas und flüchtete. Dank mehrerer Hinweise von Bürgern konnte der Mann in Sebnitz jedoch gestellt werden.

Kurz danach wurden die Beamten auch auf der A17 bei Heidenau fündig. Den Polizisten war ein Audi A6 aufgefallen, der in Richtung Prag fuhr. In Pirna konnte der Wagen gestoppt werden. Der 40-jährige Fahrer hatte zwar sogar den Fahrzeugschein dabei, die Beamten bemerkten jedoch, dass der Fahrzeugschlüssel nicht original war. Eine Nachfrage beim Halter bestätigte, dass der Audi gestohlen war.

Trotz des anhaltenden Polizei-Großeinsatzes mit erneut 300 Beamten im Einsatz wurden auch am Mittwoch zwei Autos als gestohlen gemeldet. Von der Neubertstraße verschwand ein sechs Jahre alter VW Golf IV. Vom Friedrich-List-Platz wurde ein neun Jahre alten Skoda Octavia gestohlen. Zudem versuchten Unbekannte laut Polizei am Beutlerpark, einen weiteren Octavia zu stehlen.

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr