Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Dresdner Polizei feiert im Kampf gegen Autoklau ersten kleinen Erfolg: Beamte nehmen Dieb fest

Dresdner Polizei feiert im Kampf gegen Autoklau ersten kleinen Erfolg: Beamte nehmen Dieb fest

Die großangelegte „Operation Helios“ der Dresdner Polizei im Kampf gegen Autodiebe hat einen ersten kleinen Erfolg gebracht. In Pieschen nahmen die Beamten einen 30-jährigen Dresdner fest, der zuvor einen zehn Jahre alten Suzuki Vitara stehlen wollte.

Voriger Artikel
Tragischer Unfall in Dresden-Leuben: Zehnjähriger stirbt nach Zusammenstoß mit Kleintransporter
Nächster Artikel
Öffentlichkeitsfahndung nach Autodieb – Polizei Dresden hofft auf Hinweise

In Dresden wurde trotz großer Polizeipräsenz erneut ein Skoda gestohlen.

Quelle: Stephan Lohse

Laut Polizei hatten die Einsatzkräfte den als gestohlen gemeldeten Jeep an der Maxim-Gorki-Straße bemerkt.

php377a433d6b201207051300.jpg

Mit einem Großaufgebot versucht die Polizei, die Diebe dingfest zu machen. Auch berittene Beamte kommen zum Einsatz.

Zur Bildergalerie

Als der 30-Jährige zu dem Auto kam und damit wegfahren wollten, griffen die Ordnungshüter zu. Da gegen den Mann bereits ein Haftbefehl wegen Körperverletzung vorlag, wurde er in die JVA Dresden gebracht. Zu den Banden, die für einen Großteil der Diebstähle in der Stadt verantwortlich sind, gehört der ertappte Täter aber wahrscheinlich nicht.

Laut Polizei sind vor allem gut organisierte Gruppen aus Osteuropa für einen Großteil der geklauten Autos verantwortlich. Dass diese trotz der gesteigerten Bemühungen wohl nicht untätig sind, zeigt eine aktuelle Diebstahlsmeldung eines Skoda Octavia. In der Nacht zu Donnerstag wurde das fünf Jahre alte Fahrzeug von der Leon-Pohle-Straße in Dresden-Strehlen entwendet – obwohl die Polizisten auch in diesem Stadtteil unterwegs waren.

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr