Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Dresdner Autofahrer kollidiert mit Bramschtunnel-Wand

Dresdner Autofahrer kollidiert mit Bramschtunnel-Wand

Ein 70-jähriger Autofahrer hat am Donnerstagabend im Bramschtunnel die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und sich schwer verletzt. Wie die Polizei mitteilte, durchfuhr der Mann gegen 18.45 Uhr in seinem VW Passat den Friedrichstädter Tunnel in Richtung Fröbelstraße.

Voriger Artikel
Polizei warnt: Trickdiebe in Dresden unterwegs
Nächster Artikel
Volltrunken auf der Autobahn – 41-Jähriger prallt bei Dresden gegen Leitplanke

Gegen die Wand: Ein 70-Jähriger hat im Bramschtunnel die Kontrolle über seinen Wagen verloren.

Quelle: Tanja Tröger

Dabei kam er aus bislang ungeklärter Ursache zu weit nach rechts und kollidierte mit der Tunnelwand. Anschließend fuhr er nach links auf den Mittelstreifen, wo er einen Baum beschädigte. Auch eine Schrankenanlage im Bereich der Fröbelstraße wurde durch den Unfall in Mitleidenschaft gezogen. Der 70-Jährige musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

ttr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr