Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -3 ° Nebel

Navigation:
Google+
Dresden: Zwei Verletzte bei Raubüberfällen in der Neustadt und am Carolaplatz

Dresden: Zwei Verletzte bei Raubüberfällen in der Neustadt und am Carolaplatz

Samstagnacht ist es in der Dresden zu zwei Raubüberfällen gekommen. Im ersten Fall überfielen zwei Männer ihr Opfer in der Neustadt.

Die Täter folgten dem 27 Jahre alten Mann von der „Schauburg“ aus. In Höhe der Königsbrücker Straße 93 schlugen sie dann mit Fäusten auf ihn ein, raubten seine Geldbörse mit 20 Euro Bargeld und flüchteten unerkannt in Richtung Dammweg. Wie die Polizei mitteilte, erlitt das Opfer Kopfverletzungen, welche in einem Krankenhaus behandelt werden mussten.

Der zweite Fall trug sich am Carolaplatz zu. Drei unbekannte südländisch aussehende Männer folgten einer Frau in der Nacht auf Sonntag vom Albertplatz in Richtung Carolaplatz. Auf einer Grünfläche zog einer der Täter so stark an der Handtasche der Geschädigten, dass sie stürzte. Ein anderer Mann entwendete aus der Tasche die Geldbörse mit 200 Euro Bargeld, persönliche Dokumente und eine Armbanduhr im Wert von 180 Euro. Wie die Beamten weiter mitteilten, flüchteten die Täter unerkannt. Die Frau hatte durch den Sturz leichte Verletzungen erlitten und musste ärztlich versorgt werden.

jv

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr