Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+
Dresden: Wegen 15 Euro fast im Knast gelandet

Dresden: Wegen 15 Euro fast im Knast gelandet

Gerade noch der Festnahme entkommen ist ein 39-jähriger Mann am Samstagabend in Dresden. Der Mann wurde gegen 23.30 Uhr in der S-Bahn zwischen Dresden-Hauptbahnhof und Dresden-Reick durch eine Streife der Bundespolizeiinspektion Dresden kontrolliert.

Voriger Artikel
Einbrecher im Dresdner Stadtgebiet unterwegs
Nächster Artikel
Autodiebe im gesamten Dresdner Stadtgebiet unterwegs – Schaden von 76.000 Euro
Quelle: dpa

Bei der Überprüfung seiner Personalien stellte sich heraus, dass gegen ihn ein Vollstreckungshaftbefehl der Staatsanwaltschaft Görlitz vorlag. Da sich der Dresdner weigerte, eine Geldbuße in Höhe von 15 Euro für eine Ordnungswidrigkeit zu zahlen, war er nun zur Festnahme ausgeschrieben worden, so die Polizei. Im Rahmen der Kontrolle zog der Mann doch die Zahlung der Geldbuße vor und konnte somit einen Tag Erzwingungshaft abwenden.

jv

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr