Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Dresden: Vier leicht Verletzte bei Unfall der Linie EV 11 am Albertplatz

Dresden: Vier leicht Verletzte bei Unfall der Linie EV 11 am Albertplatz

An der Straßenbahnhaltestelle Albertplatz, Erich-Kästner-Museum, in Dresden ist es am Donnerstagnachmittag kurz nach 16 Uhr zu einem Unfall gekommen. Laut Mitteilung der Polizei wurden dabei vier Frauen im Alter zwischen 55 und 84 Jahren leicht verletzt.

Voriger Artikel
Drei Menschen bei Unfall in Dresden-Nickern verletzt
Nächster Artikel
Falscher Polizist weiter in Dresden unterwegs – Insgesamt schon 6250 Euro erbeutet

An der Straßenbahnhaltestelle Albertplatz in Dresden ist es am Donnerstagnachmittag zu einem Unfall gekommen.

Quelle: Stephan Lohse

Der Fahrer eines Ersatzverkehr-Busses der Linie 11, der aus Richtung Rothenburger Straße kam, hatte mit einer Gefahrenbremsung die Kollission mit einem 74 Jahre alten Fußgänger verhindert, der kurz vor der Haltestelle aus Richtung Glacisstraße kommend die Gleise überquerte. Durch die Notbremsung wurden die Businsassen verletzt. Am Bus entstand kein Schaden, so DVB-Sprecher Falk Lösch.

php2a7e010334201303141653.jpg

Am Abertplatz sind bei einem Beinahe-Unfall am Donnerstagnachmittag nach ersten Angaben vier Businsassen leicht verletzt worden.

Zur Bildergalerie

Aufgrund des Unfalls kam es in Richtung Neustädter Bahnhof zu Einschränkungen im Bahnverkehr. Die Linie 6 fährt während der Störung zwischen Bhf. Neustadt und Albertbrücke planmäßig, von der Albertbrücke kommend wird über die Rothenburger Straße, die Görlitzer Straße und den Bischofsweg zur Großenhainer Straße umgeleitet. Von dort aus fährt die "6" zum Bhf. Neustadt und dann weiter zur Marienbrücke.Der Autoverkehr war nicht betroffen.

cg / sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr