Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
Dresden: Tunesier mit gefälschten Papieren und ohne Fahrschein im Eurocity festgestellt

Dresden: Tunesier mit gefälschten Papieren und ohne Fahrschein im Eurocity festgestellt

Am Mittwochnachmittag gegen 16:30 Uhr wurde im internationalen Einreisezug aus Tschechien ein Tunesier kontrolliert. Der 25-jährige konnte neben seinem Reisepass nicht den für ihn erforderlichen Aufenthaltstitel vorweisen.

Voriger Artikel
Graffitischmierer am Neustädter Bahnhof auf frischer Tat ertappt
Nächster Artikel
Dresdner findet seine gestohlene Gitarre im Internet wieder –Dieb festgenommen
Quelle: Volkmar Heinz

Er gab an, seinen französischen Aufenthaltstitel verloren zu haben.

Um seinen vermeintlich legalen Aufenthaltsstatus in Europa zu bekräftigen, übergab er den Bundespolizisten einen französischen Führerschein. Bei der Überprüfung dieses Dokuments stellte sich jedoch schnell heraus, dass es sich um eine Totalfälschung handelte. Eine Überprüfung bei den französischen Behörden bestätigte letztendlich den Schwindel, denn in Frankreich war der Mann nie registriert und ein völlig Unbekannter.

Der Tunesier wurde am heutigen Vormittag nach seiner unerlaubten Einreise nach Tschechien zurückgeschoben. Des Weiteren muss er sich neben der Urkundenfälschung auch noch wegen Leistungserschleichung verantworten, da er auch nicht im Besitz eines Fahrscheins für den Eurocity war.

JV

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr