Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Dresden Südvorstadt: Streit lässt Diebespaar auffliegen

Dresden Südvorstadt: Streit lässt Diebespaar auffliegen

In einem Supermarkt in der Dresdner Südvorstadt ist ein Diebespaar am Montag durch einen Streit aufgeflogen. Wie die Polizei informierte, hatten ein 29-jähriger Mann und eine 27-jährige Frau zunächst einen Supermarkt in der Chemnitzer Straße betreten.

Dort stritten sich die beiden jedoch so laut, dass die Marktleiterin auf sie aufmerksam wurde.

Weil zudem das Süßwarenregal leer war, sprach sie das Paar, das nichts bezahlt hatte, nach dem Kassenbereich an. In der Folge wollte das Duo die Flucht ergreifen. Allerdings gelang es zwei Verkäuferinnen zumindest die Frau festzuhalten. Als ihr 29-jähriger Komplize zurück kam, riss sie sich ebenfalls los. Dabei schlug sie der 34-jährigen Marktleiterin ins Gesicht und verletzte sie leicht. Die Diebe entkamen unerkannt.

Sie hatten jedoch ihre Tasche, in der sich noch die gestohlenen Süßigkeiten im Wert von rund 50 Euro befanden, zurückgelassen. In dieser fanden die Beamten auch persönliche Unterlagen der Täter. Ihre Identität ließ sich schnell klären. Gegen die beiden wird nunmehr wegen räuberischen Diebstahls ermittelt.

Stephan Hönigschmid

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr