Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Dresden-Pieschen: Polizeihund stellt flüchtenden Fahrradfahrer

Dresden-Pieschen: Polizeihund stellt flüchtenden Fahrradfahrer

Dank ihres Diensthundes haben Dresdner Polizisten am frühen Montagmorgen auf der Leipziger Straße in Pieschen einen flüchtigen Fahrradfahrer stellen können.

Voriger Artikel
Pöbelei mit Reizgas-Attacke in Dönerladen der Dresdner Neustadt
Nächster Artikel
Haftbefehle gegen mutmaßliche Drogenhändler aus dem Rockermilieu
Quelle: dpa

Wie die Polizisten mitteilten, wollten sie den Radler gegen 3 Uhr auf der Leipziger Straße kontrollieren. Als der 26-Jährige die Beamten bemerkte, stoppte er zunächst. Als die Polizisten jedoch aus ihrem Streifenwagen ausstiegen, floh er in die Torgauer Straße. Dort fanden ihn die Polizisten versteckt hinter einem Pkw in einem Innenhof.

Der Gesuchte wagte jedoch einen weiteren Fluchtversuch und türmte jetzt zu Fuß. Dank eines Diensthundes konnten ihn die Beamten aber wenig später in Elbnähe festnehmen. An seinem ersten Versteck hatte der Mann eine Schreckschusswaffe liegen lassen. Die Waffe wurde sichergestellt. Der 26-Jährige muss sich nun wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz verantworten.

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr