Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Google+
Dresden-Pieschen: Giebelwand eines leerstehenden Hauses stürzt ein

Dresden-Pieschen: Giebelwand eines leerstehenden Hauses stürzt ein

In der Maxim-Gorki-Straße in Dresden-Pieschen ist am Mittwochmittag die Giebelwand eines leerstehenden Hauses auf die Straße gestürzt. Gegen 12 Uhr war die Wand in sich zusammengefallen und hatte dabei zwei parkende Autos beschädigt.

Die Polizei sicherte zunächst die Unfallstelle ab, danach untersuchte das Bauaufsichtsamt die Reste des baufälligen Gebäudes. Aufgrund des Schuttes auf Straße und Gehweg war der Verkehr auf der Maxim-Gorki-Straße zeitweilig beeinträchtigt, teilten die Beamten mit. Es gebe derzeit keinerlei Anhaltspunkte für eine Straftat.

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr