Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Dresden: Operatives Abwehrzentrum ermittelt nach Angriff auf junge Frau in der Neustadt

Dresden: Operatives Abwehrzentrum ermittelt nach Angriff auf junge Frau in der Neustadt

Am Freitagabend ist in der Dresdner Neustadt eine junge Frau angegriffen und beleidigt wurden. Das Operative Abwehrzentrum hat am Montag die Ermittlungen zu dem Vorfall übernommen.

Die 34-jährige Mexikanerin wartete gegen 21.30 Uhr an der Haltestelle Bautzner/Rothenburger Straße in Fahrtrichtung Bühlau.  

Plötzlich trat laut Polizei ein unbekannter, alkoholisierter Mann zu ihr, beleidigte sie unter anderem auch mit fremdenfeindlichen Äußerungen. Der Angreifer versuchte zudem, mit einer Bierflasche auf die Frau einzuschlagen. Die 34-Jährige konnte ausweichen. Daraufhin sprang der Mann sie an und riss sie zu Boden. Jetzt kamen Zeugen hinzu und zogen den Angreifer von der Frau weg. Sie wurde leicht verletzt.  

Wie die Beamten weiter mitteilen, wurde der Vorfall erst über eine Stunde später gemeldet. Der Angreifer hatte den Tatort bereits verlassen. Er ist zwischen 25 und 35 Jahre alt, 1,70 bis 1,75 Meter groß und von schlanker Gestalt. Das dunkelblonde Haar des Täters ist sehr kurz geschnitten. Auffällig war weiterhin sein ungepflegtes Erscheinungsbild mit Dreitagebart. Der Gesuchte spricht deutsch mit leicht sächsischem Akzent. Bekleidet war er zum Tatzeitpunkt mit einer hellbraunen Stoffjacke und dunklen Hosen. Bei sich hatte er eine Obsttüte und eine Bierflasche.  

Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise werden unter (0351) 483 22 33 entgegengenommen.

fs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr