Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
Dresden-Gorbitz: 54-Jähriger nach Roland-Kaiser-Konzert zusammengeschlagen

Dresden-Gorbitz: 54-Jähriger nach Roland-Kaiser-Konzert zusammengeschlagen

Ein 54 Jahre alter Mann ist in der Nacht zum Samstag in Dresden-Gorbitz von zwei Unbekannten zusammengeschlagen worden. Wie die Polizei mitteilte, war er nach dem Besuch des Roland-Kaiser-Konzerts am Elbufer mit der Straßenbahn auf dem Heimweg.

Voriger Artikel
Unbekannter überfällt Dresdner Taxifahrer – Polizei sucht nach Zeugen
Nächster Artikel
Dachstuhlbrand in Dresden-Mockritz: 71-Jähriger wollte Insekten "ausräuchern"

In Gorbitz wurde ein Mann unvermittelt zusammengeschlagen.

Quelle: André Kempner

Zunächst fuhr der Mann mit der Straßenbahn bis zur Haltestelle Amalie-Dietrich-Platz und lief anschließend entlang des Versorgungszentrums „Gorbitzhof“ in Richtung Amalie-Dietrich-Platz. Dort wurde er gegen 1 Uhr zunächst von einem Kind nach Zigaretten gefragt. Nachdem er verneint hatte, erhielt er von hinten einen Schlag und stürzte. Danach schlugen und traten zwei Männer auf ihn ein. Erst als ein weiterer Unbekannter hinzu kam, ließen die Täter ab und flohen.

Einer der Männer ist etwa 1,75 bis 1,80 Meter groß, von schmaler Gestalt und hat kurze dunkle Haare. Der zweite Täter wird als 1,80 bis 1,90 Meter groß beschrieben und ist von kräftiger, bulliger Gestalt. Er hat sehr kurze, blonde Haare. Hinweise zu den Tätern nimmt die Dresdner Polizei unter der Telefonnummer (0351) 483 22 33 entgegen.

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr