Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Dresden-Friedrichstadt: Passanten schnappen Buntmetalldieb

Dresden-Friedrichstadt: Passanten schnappen Buntmetalldieb

Zwei Angestellte haben am Mittwochmorgen einen Buntmetalldieb gestellt, der zuvor in ihrem Unternehmen zugegriffen hatte. Laut Polizei bemerkten die Männer am Morgen, wie der Täter gegen 6.30 Uhr von dem Firmengrundstück in der Friedrichstraße floh.

Kurzentschlossen nahmen beide die Verfolgung auf.

Noch auf der Friedrichstraße konnten sie ihn stellen. Als sie den Täter festhalten wollten, wehrte sich dieser heftig und biss einem der Männer in die Hand. Mit Hilfe zweier weiterer Passanten konnten sie den Dieb schließlich bändigen und bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Die Beamten nahmen den 27 Jahre alten Dieb fest.

Bei der Durchsuchung des Mannes fanden sich unter anderem zwei Kilo Kupferkabel, die er aus einem Container auf dem Firmengelände entwendet hatte. Zudem fanden die Ordnungshüter Werkzeuge sowie Betäubungsmittel. Der Täter muss sich nun wegen räuberischen Diebstahls, Bedrohung und Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten.

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr