Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Google+
Dresden-Dobritz: Ladendieb versucht nach Pfefferspray-Einsatz zu flüchten

Dresden-Dobritz: Ladendieb versucht nach Pfefferspray-Einsatz zu flüchten

Mit einer Ladung Pfefferspray hat ein 35 Jahre alter Ladendieb am Dienstag versucht, sich aus der Affäre zu ziehen. Der Mann hatte kurz nach 20 Uhr in einem Supermarkt an der Salzburger Straße Waren im Wert von rund 80 Euro gestohlen, wurde dabei aber vom Ladendetektiv beobachtet, teilte die Polizei mit.

Als der Detektiv ihn am Ladenausgang ansprach, ignorierte der Langfinger das und begann in aller Ruhe, sein Fahrrad abzuschließen. Als ihn der Detektiv daran hindern wollte, zückte der Täter Pfefferspray und attackierte damit seinen Gegenüber. Zudem zückte der Dieb einen Elektroschocker und flüchtete danach. Der Ladendetektiv konnte den Dieb später als 35-jährigen Dresdner identifizieren. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen schweren Raubes aufgenommen.

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr