Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Dresden: 58-Jähriger greift seine ehemalige Lebensgefährtin mit einem Messer an

Dresden: 58-Jähriger greift seine ehemalige Lebensgefährtin mit einem Messer an

Gegen einen 58-jährigen Dresdner wird derzeit wegen versuchten Totschlags ermittelt. Wie die Polizei mitteilt, soll der Mann seiner ehemaligen Lebensgefährtin bereits am 7. September in ihrem Garten mit einem Messer in die Brustgegend gestochen haben.

Voriger Artikel
35-Jähriger findet Granatköpfe in der Dresdner Heide
Nächster Artikel
Diebe stehlen 27 Meerschweinchen von Kleintierzüchter in Dresden-Bühlau

Gegen den 58-Jährigen wurde ein Haftbefehl erlassen.

Quelle: LVZ Archiv

Als die 60 Jahre alte Frau um Hilfe rief, eilte ihr neuer Partner hinzu, überwältigte den Angreifer und nahm ihm das Messer ab.

Der unter Alkoholeinfluss stehende Beschuldigte ließ sich von den alarmierten Beamten widerstandslos festnehmen. Die Dresdnerin wurde in ein Krankenhaus gebracht, konnte inzwischen aber wieder entlassen werden. Gegen den 58-Jährigen wurde ein Haftbefehl erlassen. Die Ermittlungen dauern an.

cg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr