Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Dresden: 20 Euro durch Manipulation an einem Geldautomaten erbeutet

Dresden: 20 Euro durch Manipulation an einem Geldautomaten erbeutet

Wie die Polizei mitteilt, haben Unbekannte einen Geldautomaten in Dresden-Löbtau manipuliert. Bereits am Sonntag hatte eine Frau an dem Automaten auf der Lübecker Straße versucht, 20 Euro abzuheben.

Voriger Artikel
Renitente Ladendiebinnen machen einem Detektiv in Dresden-Strehlen die Arbeit schwer
Nächster Artikel
Zwei Wohnungseinbrüche in Dresden – Mehrere tausend Euro Schaden

Ob noch weitere Bankkunden Opfer dieses Tricks wurden, ist bisher nicht bekannt.

Quelle: dpa

Der Schein wurde jedoch nicht ausgegeben. Nachdem sich die Frau Anfang der Woche an ihre Bank gewendet hatte, zeigte diese den Fall am Dienstag bei der Polizei an.

Polizeibeamte untersuchten den Automaten und fanden Kleberückstände am Geldausgabeschacht, die vermutlich von einer dort angebrachten Leiste stammen. Ob noch weitere Bankkunden Opfer dieses Tricks wurden, ist bisher nicht bekannt. Die Dresdner Polizei hat nun Ermittlungen aufgenommen und überprüft unter anderem, ob dieser Fall mit einer Manipulation eines Automaten in Dresden-Bühlau oder der Sicherstellung einer solchen Leiste in einer Bank am Dr.-Külz-Ring in Verbindung steht.

cg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr