Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Dresden: 18-Jähriger schläft nach Diebestour im gestohlenen Wagen ein

Dresden: 18-Jähriger schläft nach Diebestour im gestohlenen Wagen ein

Eine 31-Jährige rief am Donnerstagmorgen die Dresdner Polizei und meldete einen schlafenden Mann in ihrem Wagen. Die Frau war kurz vor 11 Uhr an ihrem, auf einem Parkplatz an der Rudolf-Leonhard-Straße stehenden VW Golf III vorbeigelaufen und hatte den Fremden entdeckt.

Voriger Artikel
28 Asylsuchende mit der S-Bahn in Dresden angekommen
Nächster Artikel
Einbruch ins Kindercafé "Mutzelhaus" in der Dresdner Neustadt

Die Polizei weckte den Schläfer und erkundete die Lage.

Quelle: Stephan Lohse

Die Polizei weckte den Schläfer und erkundete die Lage.  

Es stellte sich heraus, dass der 18-Jährige eine beachtliche Diebestour hinter sich hatte. Er war in der Nacht in ein Hotel an der Buchenstraße eingedrungen, hatte zwei Namensschilder von Hotelmitarbeitern und etwas Geld aus der Kasse gestohlen. Auch ein VW T2 an der Tannenstraße geriet in das Visier des jungen Mannes. Er entwendete daraus ein Navigationsgerät.  

Dann brach er den besagten VW Golf auf. Der Parkplatz ist jedoch mit einem massiven Eisentor gesichert, das über Nacht geschlossen war. Die Wartezeit bis zum Morgen überbrückte der Dieb mit einem Schläfchen, bis ihn die Besitzerin des Wagens sichtete. Der 18-Jährige wurde festgenommen und befindet sich jetzt in der Justizvollzugsanstalt Dresden.

fs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr