Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Google+
Dreijährige Dresdnerin auf Kinderfahrrad hat Schutzengel

Dreijährige Dresdnerin auf Kinderfahrrad hat Schutzengel

Ein dreijähriges Mädchen hat am Freitagmorgen in Dresden einen Schutzengel gehabt: Die Kleine geriet mit ihrem Kinderfahrrad unter einen Sattelzug, erlitt dabei aber nur leichte Blessuren.

Voriger Artikel
Wohnungseinbrüche in Dresden
Nächster Artikel
Parkende Autos brannten am Neustädter Güterbahnhof - Polizei ermittelt

Glück im Unglück hatte eine dreijährige Radfahrerin in Dresden-Johannstadt.

Quelle: dpa

Nach Angaben der Polizeidirektion Dresden war das Mädchen an der Seite ihres 35-jährigen Vaters am Käthe-Kollwitz-Ufer unterwegs. An der Einmündung Fetscherstraße stand die Ampel für Vater und Tochter auf Grün, weshalb sie ohne anzuhalten weiterfuhren. Allerdings hatte der 34 Jahre alte Fahrer einer Zugmaschine mit Hänger die beiden übersehen und bog an dieser Stelle nach rechts ab. Das Kind konnte nicht mehr stoppen, fuhr zwischen Zugmaschine und Auflieger unter den Lkw und stürzte. Der Fahrer bremste genau in diesem Moment, die Kleine konnte auf der anderen Seite von selbst unter dem Sattelzug hervorkrabbeln.

dpa/ttr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr