Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -3 ° Nebel

Navigation:
Google+
Drei brennende Autos in Dresden-Gorbitz und Löbtau

Polizei vermutet Brandstiftung Drei brennende Autos in Dresden-Gorbitz und Löbtau

Insgesamt drei Autos sind am Freitagabend sowie in der Nacht zum Sonntag in Dresden in Flammen aufgegangen. Die Polizei vermutet in allen Fällen Brandstiftung.

Voriger Artikel
Brand auf historischem Raddampfer in Dresden
Nächster Artikel
Polizei nimmt gewalttätigen Dieb in Dresden fest

Die Polizei vermutet in allen Fällen Brandstiftung.

Quelle: dpa

Dresden. Insgesamt drei Autos sind am Freitagabend sowie in der Nacht zum Sonntag in Dresden in Flammen aufgegangen. Die Polizei vermutet in allen Fällen Brandstiftung.

Am Freitag gegen 22 Uhr brannte ein auf der Saxoniastraße in Dresden-Löbtau abgestellter Peugeot. In der Nacht zum Sonntag gegen 0.45 Uhr erwischte es in Gorbitz zunächst einen VW Crafter. Der Wagen war auf dem Merianplatz abgestellt und wurde durch das Feuer stark beschädigt. Der gegen 2.30 Uhr ausgebrochene Brand an einem Kleintransporter Iveco auf dem Wölfnitzer Ring wurde frühzeitig bemerkt, so dass sich der Schaden auf die angezündeten Reifen begrenzte. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Von fs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr