Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -3 ° Nebel

Navigation:
Google+
Drei Menschen müssen bei Brand in Dresden aus leerem Haus geholt werden

Feuer Drei Menschen müssen bei Brand in Dresden aus leerem Haus geholt werden

An der Leipziger Straße in Dresden hat es in der Nacht zum Dienstag in einem leer stehenden Haus gebrannt. Dennoch mussten drei Menschen aus dem Gebäude gerettet werden. Es handelte sich um Obdachlose.

Symbolbild
 

Quelle: dpa

Dresden.  In der Nacht zum Dienstag kurz nach 0 Uhr ist in einem leer stehenden Gebäude an der Leipziger Straße ein Brand ausgebrochen. Das Haus, dessen Fenster und Türen vernagelt waren, befindet sich direkt an der Haltestelle „Alter Schlachthof“, auf der elbwärtigen Seite der „Leipziger“. Als die Feuerwehr eintraf, befanden sich drei Menschen in dem Gebäude. Laut der Polizei handelte es sich um eine 57-Jährige sowie zwei Männer im Alter von 49 und 65 Jahren. Sie stammen aus der Slowakei und haben in dem Haus übernachtet. Zwei Menschen musste die Feuerwehr über eine Drehleiter aus dem 1. Stock des Hauses in Sicherheit bringen, alle drei wurden später wegen des Verdachts auf Rauchgasvergiftungen in Krankenhäuser gebracht. Das Feuer wurde unterdessen mit Wasser aus einem Strahlrohr gelöscht. 38 Brandschützer aus der Wache in der Albertstadt waren im Einsatz. Die Brandursache ist noch unklar, die Kriminalpolizei ermittelt.

Von cs

Dresden, Leipziger Straße 51.069745 13.730142
Dresden, Leipziger Straße
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr