Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
Drei Kellereinbrecher in Dresden-Striesen ertappt

Drei Kellereinbrecher in Dresden-Striesen ertappt

In Dresden-Striesen sind in der Nacht zum Montag drei Kellereinbrecher kurz nach der Tat gestellt worden. Ein Anwohner der Glasewaldstraße hat gegen 5 Uhr verdächtige Geräusche aus dem Keller bzw.

der Tiefgarage gehört. Der 41-Jährige ging Nachsehen. Dabei kamen ihm aus dem Keller einer Mieterin drei Männer und eine Frau entgegen.

Wie die Polizei berichtet, war die Tür zu der entsprechenden Kellerbox aufgebrochen. Das Quartett flüchtete durch die Tiefgarage. Polizeibeamte stellten auf der Behrischstraße drei Männer und eine Frau, auf die die Personenbeschreibung des Anwohners zutraf. Letzterer erkannte zudem einen Mann wieder. Bei den Tatverdächtigen handelt es sich um eine 20-Jährige und zwei Männer im Alter von 21 und 34 Jahren. Im Rucksack des Älteren fanden die Beamten Lebensmittel, die aus dem Keller an der Glasewaldstraße stammten.  

Die drei Personen wurden vorläufig festgenommen und müssen sich wegen Diebstahls in einem besonders schweren Fall verantworten. Die Nachforschungen zur vierten beteiligten Person laufen.

fs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr