Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Drei Frettchen sterben bei Küchenbrand in Dresden-Leuben

Drei Frettchen sterben bei Küchenbrand in Dresden-Leuben

In einem Hochhaus in Dresden-Leuben hat es am Mittwochabend gebrannt. Wie die Feuerwehr mitteilte, ging ein Herd in einer Wohnung in der 15. Etage des Hauses an der Rathener Straße in Flammen auf.

Voriger Artikel
Einbrecher auf Beutetour im Dresdner Stadtgebiet
Nächster Artikel
Zollfahnder entdecken mehr als 800.000 Schmuggelzigaretten bei Dresden

Drei Frettchen wurden tot in einem Käfig gefunden (Symbolfoto).

Quelle: dpa

Da sich in der Wohnung keine Personen aufhielten, musste die Feuerwehr die Wohnungstür gewaltsam öffnen.

Der Brand konnte schnell gelöscht werden. Personen kamen nicht zu Schaden. So viel Glück hatten die tierischen Mitbewohner in der Wohnung nicht: Drei Frettchen wurden tot in einem Käfig gefunden. Die Mieterin traf während des Einsatzes ein, sie wurde ambulant versorgt.

Die Polizei ermittelt nun zur Brandursache und Schadenshöhe.

cg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr