Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Drei Einbrüche an einem Tag in Dresden-Altfranken

Kriminalität Drei Einbrüche an einem Tag in Dresden-Altfranken

Altfranken scheint in das Visier von Einbrechern geraten zu sein. Gleich drei Taten wurden der Polizei am Dienstag gemeldet, immer handelte es sich um Einfamilienhäuser.

Voriger Artikel
Kellerbrand in Dresden Löbtau
Nächster Artikel
Dresden: Zwei Neustadt-Lokale bekamen ungebetenen Besuch
Quelle: Archiv

Dresden. Altfranken scheint in das Visier von Einbrechern geraten zu sein. Gleich drei Taten wurden der Polizei am Dienstag gemeldet, immer handelte es sich um Einfamilienhäuser. So waren Unbekannte zunächst über die Terrassentür in ein Haus an der Straße Haufes Berg eingestiegen. Sie durchsuchten die Räume und stahlen Münzen. An der Straße Am Rittergut kamen die Täter ebenfalls über eine Balkontür, bevor sie alles durchwühlten. Ob etwas gestohlen wurde, ist nicht bekannt. An einem Haus am Halankweg zerschlugen Unbekannte zudem die Scheibe eines Fensters, drangen aber nicht in die Räume ein.

Die Polizei geht von einem Zusammenhang aus. Bereits Mitte Januar wurden vermehrt Einbrüche in Einfamilienhäuser angezeigt. Mit den drei aktuellen Fällen beläuft sich die Gesamtzahl jetzt auf 30.

Zeugen, die am Dienstag im Bereich Altfranken verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, werden gebeten, sich zu melden. Hinweise nehmen die Beamten unter der Nummer 483 22 33 entgegen.

Von cg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr