Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Diebe rasen mit Dresdner Auto in Ludwigsdorf nach Polen

Grenzdurchbruch Diebe rasen mit Dresdner Auto in Ludwigsdorf nach Polen

Mit einem in Dresden gestohlenen Auto sind Unbekannte in der Nacht zum Mittwoch in Ludwigsdorf gesehen worden. Sie fuhren über die Grenze nach Polen. Der Bundespolizei gelang es nicht, den Pkw zu stoppen.

Symbolfoto

Quelle: dpa

DRESDEN. Auf Nimmerwiedersehen ist ein Auto verschwunden, das auf der Behrischstraße in Blasewitz abgestellt war. Die Täter haben mit dem Honda die deutsch-polnische Grenze in Ludwigsdorf durchbrochen. Es gelang nicht, sie aufzuhalten.

Der blaue Pkw war rund sieben Jahre alt und rund 10 000 Euro wert, teilte die Polizei mit. Die Täter schlugen in der Nacht zum Mittwoch zu. Die Bundespolizisten, die den Grenzdurchbruch gesehen haben, konnten sich gerade noch das Kennzeichen des Autos notieren. Der Halter erfuhr vom Diebstahl seines Pkw, als ihn die Ermittler kurz darauf zu Hause besuchten.

Von cs

DRESDEN, Behrischstraße 51.0434605 13.8029588
DRESDEN, Behrischstraße
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr