Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Die Weniger-ist-mehr-Strategie: Polizei versucht, mit weniger Personal mehr Einsatzbereitschaft zu suggerieren

Die Weniger-ist-mehr-Strategie: Polizei versucht, mit weniger Personal mehr Einsatzbereitschaft zu suggerieren

Rund 150 Polizisten haben sich aus der Neustadt verabschiedet, drei sind geblieben. Das Polizeirevier Nord ist Mitte Oktober aus dem Zentrum des Viertels an die Stauffenbergallee verlegt worden.

Voriger Artikel
Verkehrsunfall in Striesen - Dresdner Polizei sucht Zeugen
Nächster Artikel
Nach Kellerbrand in Nickern: Polizei ermittelt wegen Brandstiftung

Wenn es Nacht wird in der Neustadt, dann war zuletzt vor allem die Region oberhalb der Alaunstraße am Bischofsplatz ein gefährliches Gebiet.

Quelle: Ralf Hirschberger, dpa

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!

Tagespass

Tagespass

24 Stunden lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von DNN.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Tagespass

für 24 Std.

Jetzt kaufen
Monatsabo

Monatsabo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von DNN.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
12-Monatsabo

12-Monatsabo

12 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von DNN.de

Mehr Information Bereits gekauft?
12-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
24-Monatsabo

24-Monatsabo

24 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von DNN.de

Mehr Information Bereits gekauft?
24-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr