Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Google+
Deutsche und tschechische Drogenfahnder kämpfen gegen Crystal

Deutsche und tschechische Drogenfahnder kämpfen gegen Crystal

Seit zwei Jahren taucht im Grenzgebiet zu Tschechien verstärkt die Droge Crystal Speed auf - nun haben deutsche und tschechische Drogenfahnder in einer gemeinsamen Kontrollaktion 1,6 Kilogramm des verheerenden Methamphetamins sowie 4 Kilogramm Marihuana aus dem Verkehr gezogen.

Voriger Artikel
Einbrecher stehlen 750 Euro aus Gaststätte in Dresden-Gruna
Nächster Artikel
Behinderungen nach Auffahrunfällen auf A4 zwischen Görlitz und Dresden

Symbolbild

Quelle: Volkmar Heinz

„Allein die sichergestellte Crystal-Menge hätte ausgereicht, den illegalen Markt mit etwa 64 000 Konsumeinheiten mit einem Straßenverkaufswert von bis zu 225 000 Euro zu versorgen", sagte der parlamentarische Staatssekretär im Bundesfinanzministerium, Hartmut Koschyk (CSU), am Donnerstag in Nürnberg.

Innerhalb von zwei Monaten hatten die Beamten aus Tschechien, Bayern und Sachsen 3300 Menschen gezielt kontrolliert - und dabei neben den Drogen noch 6000 illegale Feuerwerkskörper sowie mehrere Kleinwaffen gefunden. 21 mutmaßliche Täter wurden festgenommen, 16 davon sitzen in Untersuchungshaft.

Die synthetische Modedroge Crystal ist im Grenzgebiet vor allem bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen zunehmend beliebt - und sucht sich inzwischen von Nordostbayern und Sachsen ihren Weg in die Großstädte. „Die Herstellung des Rauschgifts ist ziemlich einfach", erläuterte Pavel Hoffman von der tschechischen Zollverwaltung. Letztlich genüge ein Backofen, um aus frei erhältlichen Medikamenten die Drogenstoffe zu extrahieren. Die Herstellung liege in Tschechien überwiegend in den Händen von Banden, die aufgegriffenen Schmuggler hätten zumeist nur Mengen für den Eigengebrauch bei sich gehabt.

Crystal, auch Meth oder Ice genannt, ist ein schnell abhängig machendes Stimulantium und Nervengift. Es kann nicht nur Depressionen, Gedächtnisstörungen und Paranoia auslösen, sondern greift auch den Körper extrem an. Zahnausfall, Hautausschläge und Organschäden sind einige der Folgen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr