Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Container in Gorbitz brennt drei Mal - Unbekannte entsorgten Chemikalien in Altpapierbehälter

Container in Gorbitz brennt drei Mal - Unbekannte entsorgten Chemikalien in Altpapierbehälter

Die Feuerwehr musste gestern gleich drei Mal zu einem Papiercontainer auf der Kirschenstraße in Gorbitz ausrücken. Zunächst brannte der Abfallbehälter um 4 Uhr. Gegen 9.15 Uhr stand er erneut in Flammen.

Voriger Artikel
Kinderwagenbrand – Feuerwehr muss in Budapester Straße ausrücken
Nächster Artikel
Dresdner Polizei sucht mit Phantombild nach Räuber

Hoch entzündlicher Brandschutt: Ein Papiercontainer in Gorbitz hielt die Feuerwehr gestern in Atem.

Quelle: Roland Halkasch

Die Feuerwehrleute schauten genauer hin und entdeckten neben dem Container einen leeren Kanister, der ursprünglich mit dem leicht entflammbaren Wasserstoffperoxid gefüllt war. Die Brandschützer zogen das Altpapier auseinander und löschten es besonders gründlich.

Doch gegen 11 Uhr schrillten erneut die Alarmglocken. Die Kameraden durchsuchten den Brandschutt nun ganz genau und fanden Flaschen mit Haarfestiger und anderen Friseurchemikalien. Außerdem kam auch noch eine Laserdruckerpatrone zum Vorschein. Wahrscheinlich hatten die Chemikalien nach dem ersten Brand für die wiederholte Entzündung in dem Container gesorgt. Die Polizei sucht nach den Verursachern.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 25.09.2013

tbh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr