Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Chlorwasserstoff tritt aus Tankwagen bei Dresden aus

Chlorwasserstoff tritt aus Tankwagen bei Dresden aus

Am Freitagmorgen meldete ein Autofahrer, dass aus einem Tankwagen auf der A4 bei Dresden Nebelschwaden austreten würden. Wie die Polizei mitteilt, stoppten Einsatzkräfte den Lkw Volvo schließlich gegen 6.30 Uhr auf der A17. Der Fahrer verließ die Autobahn an der Ausfahrt Dresden-Gorbitz und hielt auf der B 173. Dort wurde offenbar, dass aus einem Deckel des Tanks Ladung austrat – dabei handelte es sich um Chlorwasserstoff.

Voriger Artikel
Dresdner Polizei fasst Einbrecherbande
Nächster Artikel
Schläfchen nach dem Frühstück - Polizei weckt Dieb in Dresdner Bäckerei

Gegen den 54-jährigen polnischen Lastfahrer wird jedoch wegen Verstoßes gegen die Gefahrgutvorschriften ermittelt.

Quelle: Stephan Lohse

Das wiederum machte eine Vollsperrung der Straße erforderlich. Ein Umweltzug der Dresdner Feuerwehr kam zum Einsatz und konnte verhindern, dass weiterer Chlorwasserstoff austritt. Verletzt wurde niemand. Die B 173 wurde kurz nach 8 Uhr in Fahrtrichtung Dresden wieder freigegeben, in die andere Richtung gegen 8.45 Uhr. Der Laster konnte nach Sicherung der Ladung weiterfahren. Gegen den 54-jährigen polnischen Lastfahrer wird jedoch wegen Verstoßes gegen die Gefahrgutvorschriften ermittelt.

fs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr