Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Car Napping in Dresden: Frau von Dieb aus Auto gezerrt

Südvorstadt Car Napping in Dresden: Frau von Dieb aus Auto gezerrt

In Dresden ist am Montag eine Frau beim Einparken von einem dreisten Autodieb aus ihrem Wagen gezerrt worden. Der 20 bis 25 Jahre alte Täter habe am Morgen in der Südvorstadt plötzlich die Fahrertür aufgerissen, die 31-Jährige aus dem Auto gezogen und sei dann mit dem Kleinwagen davongefahren, teilte die Polizei mit.

In Dresden ist am Montag eine Frau beim Einparken von einem dreisten Autodieb aus ihrem Wagen gezerrt worden.
 

Quelle: dpa

Dresden. In Dresden ist am Montag eine Frau beim Einparken von einem dreisten Autodieb aus ihrem Wagen gezerrt worden. Der 20 bis 25 Jahre alte Täter habe am Morgen in der Südvorstadt plötzlich die Fahrertür des weißen Opel Corsa aufgerissen, die 31-Jährige aus dem Auto gezogen und sei dann mit dem Kleinwagen davongefahren, teilte die Polizei mit. Mit dem gut einem Jahr alten Auto, dessen Wert auf 8500 Euro geschätzt werde, habe er auch das Portemonnaie, das Handy und einen Rucksack der Frau erbeutet. Die 31-Jährige sei unverletzt geblieben.

Die Polizei sucht nach Zeugen, die Hinweise auf den zwischen 1,75 und 1,80 Meter großen Täter geben können. Er wird als schlank mit hellbraunen Haaren beschrieben und war mit einem weißem T-Shirt und dunkler Hose bekleidet. Er sprach deutsch ohne Dialekt. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen.

DNN/dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Fahndungserfolg
Symbolbild

In Bayern hat die Polizei den Mann gefasst, der am Montagmorgen eine 31-Jährige aus ihrem Auto gezerrt hat und mit dem Pkw verschwunden ist. Der Mann machte durch weitere Straftaten auf sich aufmerksam.

mehr
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr