Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Bundespolizei verhaftet Dieb

Bahnhof Dresden Neustadt Bundespolizei verhaftet Dieb

Am Mittwochnachmittag konnten Beamten der Bundespolizei dank der Hilfe eines sich außer Dienst befindenden Polizeianwärters einen 37-jährigen Ladendieb am Bahnhof Dresden Neustadt festnehmen. Der 37-Jährige klaute in einem Drogeriemarkt sieben Flaschen hochpreisiges Parfum.

Voriger Artikel
Angeln aus Auto gestohlen
Nächster Artikel
Gefährliche Injektionsnadeln in Dresden-Löbtau gefunden

Am Mittwochnachmittag konnten Beamten der Bundespolizei dank der Hilfe eines sich außer Dienst befindenden Polizeianwärters einen 37-jährigen Ladendieb am Bahnhof Dresden Neustadt festnehmen.
 

Quelle: Fotograf privat

Dresden.  Am Mittwochnachmittag konnten Beamten der Bundespolizei dank der Hilfe eines sich außer Dienst befindenden Polizeianwärters einen 37-jährigen Ladendieb am Bahnhof Dresden Neustadt festnehmen. Der 37-Jährige klaute in einem Drogeriemarkt sieben Flaschen hochpreisiges Parfum und verstaute es in einem mit Alufolie ausgelegten Beutel.

Er wurde dabei von einem Ladendetektiv beobachtet und angesprochen. Der Dieb konnte sich losreißen und flüchtete. Ein außer Dienst befindlicher Polizeianwärter bemerkte die Situation und nahm die Verfolgung des Diebes auf. Er konnte ihn schließlich am Schlesischen Platz stellen und bis zum Eintreffen der Bundespolizei festhalten. Die Beamten stellten das Parfum im Wert von 254 Euro sicher und überprüften den Mann elektronisch.

Dabei stellte sich heraus, dass gegen ihn bereits ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Dresden wegen Diebstahls vorlag. Durch die Zahlung von ersatzweise 2500 Euro hätte er eine Haftstrafe noch abwenden können, die Summe konnte er aber nicht aufbringen. Er wurde daraufhin in die JVA Dresden eingeliefert und muss dort jetzt 240 Tage absitzen.

Von dnn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr