Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Google+
Bundespolizei sucht Zuginsassen des IC Duisburg-Kassel-Dresden vom 13. November

Bundespolizei sucht Zuginsassen des IC Duisburg-Kassel-Dresden vom 13. November

November ist ein 72-jähriger Mann im Intercity 2151 von Duisburg über Kassel nach Dresden Opfer eines räuberischen Diebstahls geworden. Kurz vor Erreichen des Bahnhofs Kassel-Wilhelmshöhe gegen 16.50 Uhr näherte sich dem Rentner ein Unbekannter, nahm dessen Pilotenkoffer, schlug ihm auf den Arm und flüchtete.

Bereits am 13. In dem Koffer befanden sich laut Angaben der Polizei Fachliteratur, Seminarunterlagen und eine Brille. Der Schaden beträgt etwa 800 Euro. Das Opfer beschrieb den Täter als etwa 30 bis 40 Jahre alt, 1,75 bis 1,80 Meter groß und von südländischem Typ. Der Mann hat ein rundliches Gesicht und schwarze, wellige Haare.

Die Polizei bittet Insassen den Zuges, die Angaben zu dem Vorgang machen können, sich bei der Bundespolizei Kassel unter (0561) 81616-0 zu melden.

fs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr