Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Bundespolizei stellt unerlaubt eingereisten Syrer am Dresdner Hauptbahnhof

Bundespolizei stellt unerlaubt eingereisten Syrer am Dresdner Hauptbahnhof

Am Donnerstagmorgen begegnete die Bundespolizei am Dresdner Hauptbahnhof einem 44-jährigen Syrer, der die Beamten um Asyl bat. Der Mann konnte lediglich einen syrischen Reisepass vorweisen und verfügte über keinen erforderlichen Aufenthaltserlaubnis, um legal in Deutschland zu sein.

Voriger Artikel
Bundespolizei fasst am Dresdner Hauptbahnhof acht eingeschleuste Serben
Nächster Artikel
Waschsalonseinbrüche in Dresden-Löbtau und in der Äußeren Neustadt
Quelle: Stephan Lohse

Nach ersten Befragungen gab der Mann an, von der Türkei aus mit einem LKW nach Deutschland geschleust worden zu sein. Abschließend leitete man ihn an die Erstaufnahmeeinrichtung nach Chemnitz weiter.

vg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr