Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Bundespolizei schnappt in Dresden-Niedersedlitz zwei Sprayer auf frischer Tat

Bundespolizei schnappt in Dresden-Niedersedlitz zwei Sprayer auf frischer Tat

Am S-Bahnhof Niedersedlitz hat die Bundespolizei in der Nacht zum Dienstag zwei Sprayer auf frischer Tat gestellt. Wie die Beamten mitteilten, waren die Männer den Polizisten gegen 1.45 Uhr nahe des Bahnhofs aufgefallen.

Voriger Artikel
Einbrecher von Anwohner im Hechtviertel überrascht
Nächster Artikel
Drogen statt Gurt – 53-Jähriger geht Polizei in Dresden-Gorbitz ins Netz

Sachbeschädigung: Wegen dieses Werkes in Dresden-Niedersedlitz müssen sich zwei Spryer verantworten.

Quelle: Polizei

Zwar verlor die Streife das Duo in der Dunkelheit zunächst aus den Augen, der Geruch von frischer Farbe brachte die Polizisten aber auf die richtige Spur. Vom Geruch angelockt, fanden sie die 34 und 23 Jahre alten Männer.

Als diese merkten, mit wem sie es zu tun hatten, flohen sie. Der 34-Jährige verletzte sich bei der Flucht am Bein und wurde daraufhin gestellt. Kurze Zeit später konnte auch sein Komplize gefasst werden, teilte die Bundespolizei mit. Beide gaben zu, eine Mauer an der Einfahrt zum Bahnbetriebsgelände besprüht zu haben. Sie müssen sich nun wegen Sachbeschädigung verantworten.

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr