Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Bundespolizei schnappt am Dresdner Hauptbahnhof Rucksackdieb auf frischer Tat

Bundespolizei schnappt am Dresdner Hauptbahnhof Rucksackdieb auf frischer Tat

Die Bundespolizei hat am Sonntagabend am Dresdner Hauptbahnhof einen Rucksackdieb ertappt. Wie die Beamten mitteilten, hatte ein 50 Jahre alter Reisender aus Frankfurt/Main seine Tasche gegen 22.45 Uhr auf einer Sitzgruppe abgestellt, um sich bei „Burger King“ kurz zu stärken.

Voriger Artikel
Anti-Abschiebe-Demo vor Dresdner JVA - Polizei trägt Blockierer weg
Nächster Artikel
Dresdner Polizei räumt Demo gegen Abschiebung eines 27-jährigen Kurden
Quelle: dpa

Das nutzte der Täter aus.

Die Ordnungshüter beobachteten, wie der 41-Jährige den Rucksack erst durchwühlte und daraufhin mitnahm. Als er versuchte, den Bahnhof zu verlassen, griffen die Bundespolizisten zu und stellten den Täter. Dieser versuchte erst, sich herauszureden, gab die Tat letztlich aber zu. Als Erklärung nannte der Dresdner, dass bei seinem eigenen Rucksack ein Gurt gerissen sei und er einen Ersatz benötige. Am nach seiner Einschätzung nach wertlosen Inhalt sei er nicht interessiert gewesen.

Die Beamten konnten das Gepäckstück kurz darauf seinem Besitzer zurückgeben.

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr