Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
Bundespolizei in Dresden fahndet nach Sextäter

Fahndung Bundespolizei in Dresden fahndet nach Sextäter

Die Polizei fahndet nach einem Mann, der mindestens drei Frauen belästigt hat. Der Gesuchte ist in einem Zug nach Dresden und im Hauptbahnhof der Landeshauptstadt aufgefallen.

Symbolfoto
 

Quelle: dpa

DRESDEN.  Hat der Sextäter aus dem Leipzig-Zug weitere Frauen belästigt? Die Bundespolizei ermittelt gegen einen Mann mittleren Alters, der am Dienstagabend in einem Zug, der aus Leipzig kam, eine 29-Jährige belästigt hat. Die Beamten nehmen an, dass der Mann für wenigstens zwei ähnliche Taten verantwortlich ist. Der jüngste Fall datiert vom Donnerstag. An einem Asia-Imbiss im Hauptbahnhof hat ein Mann eine bislang unbekannte Frau gegen deren Willen an der Brust berührt. Die Frau verließ das Lokal daraufhin in unbekannte Richtung.

Der Täter hat dunkle Haut und sprach bei der Tat am Dienstagabend gebrochen Englisch. Zum Alter des Verdächtigen machten die Ermittler keine genaueren Angaben. Sie suchen nun Frauen, die in Zügen zwischen Leipzig und Dresden Ähnliches erlebt haben, sich aber noch nicht bei der Polizei gemeldet haben. Außerdem suchen sie nach der Frau, die am Donnerstag in dem Asia-Imbiss belästigt worden ist. Sie alle können sich bei den Beamten unter der Rufnummer 0351 / 815 020 melden.

Von cs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr