Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Google+
Bundespolizei findet bei 34-Jährigem am Dresdner Hauptbahnhof gleich drei Verstöße

Bundespolizei findet bei 34-Jährigem am Dresdner Hauptbahnhof gleich drei Verstöße

Den richtigen Riecher beweis eine Streife der Bundespolizei am Montagmorgen, als sie einen 34-Jährigen am Dresdner Hauptbahnhof kontrollierte. Während der Überprüfung verlor der Mann ein kleines Behältnis, in dem sich offensichtlich Betäubungsmittel befanden.

Voriger Artikel
Unbekannter entblößt sich in Dresden-Wilschdorf vor zwei Jungen – Zeugen gesucht
Nächster Artikel
Grüner Audi bremst Straßenbahn auf der Dresdner Lennestraße aus – Zwei Verletzte

Die Bundespolizei bewies den richtigen Riecher.

Quelle: dpa

Die Beamten beschlossen, den 34-Jährigen genauer unter die Lupe zu nehmen.

Sie fanden einen als I-Phone getarnten Elektroschocker und ein als gestohlen gemeldetes Mobiltelefon. Zudem wurden die Bundespolizisten auf ein Behältnis am Schlüsselbund des Mannes aufmerksam, in dem sich ebenfalls Betäubungsmittel befanden. Die Gegenstände wurden sicher gestellt. Der 34-Jährige muss sich nun wegen Diebstahl, Hehlerei sowie dem Verstoß gegen das Betäubungsmittel- und Waffengesetzes verantworten.

cg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr