Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Google+
Bundespolizei fasst am Dresdner Hauptbahnhof acht eingeschleuste Serben

Bundespolizei fasst am Dresdner Hauptbahnhof acht eingeschleuste Serben

Die Bundespolizei hat am Mittwochmittag am Dresdner Hauptbahnhof acht Serben gestellt, die die Beamten um Asyl baten. Sie wurden in die Erstaufnahmeeinrichtung nach Eisenhüttenstadt gebracht.

Voriger Artikel
Dresdner Feuerwehr löscht Küchenbrand in Wohnhaus am Jägerpark
Nächster Artikel
Bundespolizei stellt unerlaubt eingereisten Syrer am Dresdner Hauptbahnhof

Archiv

Quelle: dpa

 

Bei den Personen handelt es sich um eine Großfamilie zwischen vier und 49 Jahren. Nach ersten Angaben wurden sie in einem Kleintransporter von Serbien nach Deutschland geschleust und in der Nähe des Dresdner Hauptbahnhofes abgesetzt.  

Mittlerweile befindet sich die Familie in der Erstaufnahmeeinrichtung in Eisenhüttenstadt, wo sie bereits 2012 einen ersten Asylantrag stellte, der damals abgelehnt wurde.

vg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr