Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Buchhandlung am Altmarkt in Dresden ausgeraubt

Buchhandlung am Altmarkt in Dresden ausgeraubt

Am Donnerstagabend ist ein Buchladen am Altmarkt ausgeraubt worden. Laut Polizeiangaben wollte ein Mann kurz vor Feierabend um 20 Uhr eine Postkarte kaufen. Als die 52 Jahre alte Kassiererin die Kasse öffnete, griff der Unbekannte hinein.

Voriger Artikel
Vier Jugendliche verwüsten Turnhalle in Dresden-Prohlis
Nächster Artikel
Einbruchsserie in Dresden beendet – Polizei weiter auf intensiver Suche nach Tätern

Symbolbild

Quelle: Stephan Lohse

Als sich die Angestellte wehrte, schob der Täter sie beiseite und entwendete Bargeld in Höhe von etwa 90 Euro. Durch die Hilfeschreie der Kassiererin erschien eine weitere, 45 Jahre alte Verkäuferin im Laden und versuchte, die Flucht des Räubers zu verhindern. Daraufhin wurde sie von dem Mann getreten. Der Täter, Mitte bis Ende 30 Jahre alt und von gepflegtem Aussehen, flüchtete in Richtung Kreuzkirche. Laut Polizei ist er etwa 1,80 Meter groß und von normaler Statur. Seine dunkelblonden Haare trug er kurz geschnitten. Er hat ein schmales Gesicht und war mit einer braunen Stoffjacke und einer blauen Hose bekleidet.

Hinweise zu dem Täter werden unter (0351) 483 22 33 entgegengenommen.

 

fs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr