Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Brotschneidemaschine brennt – Feuerwehr muss nach Dresden-Leuben ausrücken

Brotschneidemaschine brennt – Feuerwehr muss nach Dresden-Leuben ausrücken

Eine brennende Brotschneidemaschine hat am Dienstagmittag für einen Feuerwehreinsatz in Dresden-Leuben gesorgt. Wie die Feuerwehr mitteilte, hatte eine Mieterin aus der Weißdornstraße gegen 11.30 Uhr versehentlich eine Herdplatte eingeschaltet, auf der das Küchengerät stand.

Voriger Artikel
Einbrecher sprang auf der Flucht in Dresden-Cossebaude aus erstem Stockwerk
Nächster Artikel
Polizei sucht Zeugen für Unfall mit Fahrerflucht in Dresden-Strehlen

Eine brennende Brotschneidemaschine hat für einen Feuerwehreinsatz in Dresden gesorgt.

Quelle: Catrin Steinbach

Durch die Wärmeeinwirkung fing die Maschine Feuer.

Die Wohnungsinhaberin bemerkte den Brand und brachte die brennende Maschine in das Treppenhaus. Dort löschte sie noch vor Ankunft der Feuerwehr die Flammen mit Wasser. Allerdings atmete die Frau dabei Rauch ein, weswegen sie mit Verdacht auf Rauchvergiftung in ein Krankenhaus gebracht wurde.

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr