Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Brennender Kinderwagen und verrauchte Wohnungen auf der Bürgerstraße in Dresden

Brennender Kinderwagen und verrauchte Wohnungen auf der Bürgerstraße in Dresden

Am Mittwochnachmittag ist in einem Wohnhaus an der Bürgerstraße in Dresden-Pieschen ein Brand im Hausflur ausgebrochen. Nach Mitteilung der Feuerwehr standen bei deren Eintreffen gegen 14.30 Uhr ein Kinderwagen und mehrere Gegenstände in Flammen.

Voriger Artikel
Brandserie: Leerstehendes Haus am Bahnhof Dresden-Mitte ausgebrannt und Transporter abgefackelt
Nächster Artikel
Rückläufige Diebstahlszahlen bei Skoda Octavia – Dresdens Polizei wertet „Operation Helios“ als Erfolg

ach Mitteilung der Feuerwehr standen bei deren Eintreffen gegen 14.30 Uhr ein Kinderwagen und mehrere Gegenstände in Flammen.

Quelle: Catrin Steinbach

Das Treppenhaus war stark verraucht. Zwei Personen mussten über tragbare Leitern aus ihren verrauchten Wohnungen gerettet werden. Eine weitere Person gelangte nach Ende der Löscharbeiten über das Treppenhaus ins Freie. Alle Betroffenen wurden vom Rettungsdienst betreut, mussten jedoch nicht ins Krankenhaus.

Laut Feuerwehr wurde bei dem Brand die Eingangstür einer Wohnung im Erdgeschoss zerstört und die Wohnung beschädigt. Sie ist vorerst nicht bewohnbar. Im Einsatz waren Einsatzkräfte der Feuerwachen Löbtau und Neustadt. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

fs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr