Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
Brennenden Gegenstand nachts in Dresden in bewohnte Wohnung geworfen

Wohnungsbrand Brennenden Gegenstand nachts in Dresden in bewohnte Wohnung geworfen

In Mickten haben Unbekannte in der Nacht zum Donnerstag eine Frau und ihre zwei Kinder in Lebensgefahr gebracht. Sie zündeten eine Wohnung an.

Symbolbild

Quelle: dpa

DRESDEN. Die Polizei fahndet nach Kriminellen, die in der Nacht zum Donnerstag einen brennenden Gegenstand in eine Erdgeschosswohnung an der Lommatzscher Straße in Mickten geworfen haben. Gegen 1.20 Uhr brach ein Feuer in der Wohnung aus. Dort befanden sich zu diesem Zeitpunkt die 43-jährige Mieterin gemeinsam mit ihren sechs und acht Jahre alten Töchtern. Die Frau bemerkte Brandgeruch und konnte sich und ihre Töchter rechtzeitig in Sicherheit bringen. Mehrere andere Hausbewohner mussten das Gebäude ebenfalls verlassen. Die Feuerwehr löschte die Flammen, die Wohnung kann vorerst nicht genutzt werden. Die Kripo hat den Brandort gestern untersucht und geht von Brandstiftung aus.

Die Polizei hofft, dass die Täter von Zeugen gesehen worden sind. Hinweise zu Verdächtigen oder verdächtigen Fahrzeugen, die in der Nacht zum Donnerstag im Bereich Lommatzscher Straße/Rietzstraße/Bunsenstraße gesehen worden sind, nehmen die Beamten unter der Rufnummer 483 2233 entgegen.

Von cs

DRESDEN, Lommatzscher STraße 51.082549 13.7049801
DRESDEN, Lommatzscher STraße
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr