Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Brand-Tote aus Prohlis war 23-jährige Frau

Brand-Tote aus Prohlis war 23-jährige Frau

Bei der Frau, die bei einem Brand am Neujahrstag in einem 16-Geschosser an der Gamigstraße (Prohlis) ums Leben gekommen ist, handelt es sich um eine 23-Jährige.

Das sagte die Polizei gestern auf DNN-Anfrage. Sie sei die Freundin des Wohnungsinhabers gewesen, sagte Polizeisprecher Marko Laske. "Sie hat dort mit gewohnt", erklärte er die Umstände weiter, die Frau sei aber nicht Opfer einer Straftat geworden. Allerdings sei es in diesem Fall besonders schwer, die Brandursache zu ermitteln. Laske begründete dies mit "erheblichen Zerstörungen" in der Wohnung im 15. Stock des Hauses Gamigstraße 22.

Der Brand war am Spätnachmittag ausgebrochen. Als die Feuerwehr am Neujahrstag kurz nach 17 Uhr vor dem Haus eintraf, schlugen die Flammen bereits aus einem Fenster. 40 Personen mussten aus dem 16-Geschosser evakuiert werden. Sechs davon wohnten in der 15. Etage, in der sich auch die Brandwohnung befand. Der Löscheinsatz dauerte etwa eine Stunde. Dabei wurde die Leiche entdeckt.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 14.01.2015

cs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr