Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
Borstiger Einbrecher in Dresden-Pillnitz hinterlässt Blutspur

Borstiger Einbrecher in Dresden-Pillnitz hinterlässt Blutspur

Ungewöhnliche Einbruchsspuren fanden Polizisten in einer Kantine in Dresden-Pillnitz am Donnerstagmorgen vor. Gesplitterte Scheiben lagen in dem Speisesaal an der Söbrigener Straße auf dem Boden, gesäumt von Blut und Borsten.

Voriger Artikel
Angetrunkenes Trio greift Polizisten in der Dresdner Neustadt an
Nächster Artikel
Unbekanntes Trio raubt 18-Jährigen in der Dresdner Neustadt aus

Symbolbild

Quelle: dpa

Letzte stammten sehr wahrscheinlich von einem Wildschwein, das laut der Beamten eine Sauerei in der Kantine hinterlassen habe. Aus der Mensa wurde nichts gestohlen, zudem sei die Höhe der Ein- und Ausstiegsstelle sehr untypisch. Die Beamten gehen davon aus, das sich das Tier erhebliche Schnittverletzungen zugezogen hat.

dbr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr