Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Google+
Blutverschmierte Hände verraten Einbrecher in Dresden

Festnahme Blutverschmierte Hände verraten Einbrecher in Dresden

Blut an den Händen und Blut an eingeschlagenen Glasscheiben – diese Kombination wurde in der Nacht zum Montag in Dresden einem Einbrecher zum Verhängnis.

Symbolfoto

Quelle: Archiv

Dresden. Blut an den Händen hat in der Nacht zum Montag in der Leipziger Vorstadt einen Einbrecher verraten. Der 23-jährige Libyer wurde von der Polizei gegen 4 Uhr auf der Weinböhlaer Straße erwischt. Nur wenige Schritte entfernt standen zwei Autos mit eingeschlagenen Seitenscheiben. Gleich daneben war ein Fenster eines Geschäfts eingeschlagen worden. Blutspuren am Glas deuteten darauf hin, dass der junge Mann die Scheiben eingeschlagen hatte. Er wurde festgenommen.

Von cs

DRESDEN, Weinböhlaer Straße 51.0828175 13.7343854
DRESDEN, Weinböhlaer Straße
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr