Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Betrunkener zündet in Dresden mehrere Wahlplakate an

Betrunkener zündet in Dresden mehrere Wahlplakate an

Wahlkampf mit dem Feuerzeug hat in der vergangenen Nacht ein angetrunkener Dresdner betrieben. Der 23-Jährige hatte im Stadtteil Rähnitz mehrere Wahlplakate angezündet.

Voriger Artikel
Gestohlenes Quad in Dresden-Löbtau gefunden – 32-Jähriger in Haft
Nächster Artikel
Erneut Fehlalarm im Dresdner Hauptbahnhof – Gebäude zeitweise evakuiert

Ein Betrunkener hat in Dresden mehrere Wahlplakate angebrannt (Symbolbild).

Quelle: dpa

Streifenpolizisten stellten den Mann.

Den Beamten war gegen 1.30 Uhr in der Ludwig-Kossuth-Straße ein junger Mann aufgefallen, der mit einer Gartenharke in der Hand vor einem brennenden Wahlplakat stand. Entlang des Gehweges entdeckten sie weitere, bereits verkohlte Plakate. Als der junge Mann die Polizisten bemerkte, flüchtete er. Die Beamten konnten ihn jedoch stellen.

Der 23-Jährige hatte vor seiner Zündelei ordentlich gebechert: Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,7 Promille. In der Hosentasche fanden die Beamten ein Feuerzeug. Gegen den jungen Dresdner wird nun wegen Sachbeschädigung ermittelt.

ttr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr