Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -7 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Betrunkener wirft in Dresden-Südvorstadt Verkehrsschild auf Autos

Betrunkener wirft in Dresden-Südvorstadt Verkehrsschild auf Autos

Eine ungewöhnliche Methode, Vandalismus zu betreiben, hatte am frühen Sonntagmorgen ein 20-jähriger Dresdner gewählt: Er kippte ein mobiles Verkehrsschild auf zwei Autos und beschädigte diese damit erheblich.

Voriger Artikel
Autofahrer mit 22 Kilogramm Drogen kurz vor Dresden geschnappt
Nächster Artikel
Nach Unfall in Dresden-Trachau: Polizei sucht verletzte Businsassen und Zeugen
Quelle: Tanja Tröger

Gegen Morgen war eine Anwohnerin durch einen lauten Knall aus dem Schlaf gerissen worden. Als die 55-Jährige aus dem Fenster ihrer Wohnung schaute, bemerkte sie den jungen Mann, der das Schild auf einen Hyundai und einen Mercedes gekippt hatte. Sie alarmierte daraufhin die Polizei.

Die Beamten gaben die Personenbeschreibung auch an die Bundespolizei durch, die den Tatverdächtigen kurz darauf an der St. Petersburger Straße stellten und vorläufig festnahmen.

Der 20-Jährige stand zur Tatzeit unter erheblichem Alkoholeinfluss. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von fast zwei Promille. Er wird sich nun wegen Sachbeschädigung verantworten müssen. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von 2.000 Euro.

jaja

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr