Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Betrunkener steigt in Dresden während der Fahrt aus dem Bus

Betrunkener steigt in Dresden während der Fahrt aus dem Bus

Ein alkoholisierter 22-Jähriger ist in der Nacht zum Freitag während voller Fahrt aus einem Bus der Linie 66 gesprungen. Offenbar hatte er es versäumt, vor der Haltestelle Caspar-David-Friedrich-Straße das Haltesignal zu betätigten, so die Polizei.

Als der Bus kurz vor 5 Uhr morgens auf der Teplitzer Straße an der Haltestelle vorbeifuhr, öffnete er die Tür des Gelenkbusses und sprang.

Der junge Mann verletzte sich leicht und musste ambulant versorgt werden. Wie die Polizei mitteilte, wurde bei ihm ein Atemalkoholwert von 1,82 Promille festgestellt. Wie es dem Betrunkenen gelang, die Tür zu entriegeln, wird derzeit untersucht.

fs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr